Schlachtungen

Schlachtungen und Fleischanfall 2020

Im Jahr 2020 wurden österreichweit 645.000 Rinder (darunter 56.000 Kälber), 5.068.000 Schweine, 312.000 Schafe (darunter 258.000 Lämmer), 61.300 Ziegen (darunter 50.900 Kitze) sowie 424 Pferde, Fohlen und andere Einhufer geschlachtet, was zu einem Anfall von 728.000 t Rotfleisch führte.

Da ab dem Berichtsjahr 2020 nun auch für Rinder, Schweine und Einhufer "taugliche Schlachtungen" (anstelle von "untersuchten Schlachtungen") die Basis der Berechnungen bilden und zugleich eine Erweiterung von 5 auf 6 Rinderkategorien (inkl. Kälber) erfolgte, wird hier von Jahresvergleichen Abstand genommen. Diese Adaptierungen/Umstellungen wurden notwendig, um EU-Erfordernisse vollinhaltlich erfüllen zu können.

Die weiterhin einer bewährten Modellrechnung entstammenden Werte für Schafe und Ziegen sind, per Definition, über alle in diesem Bericht zitierten Berichtsjahre hinweg als taugliche Schlachtungen anzusehen.

Schlachtungen von Rindern und Kälbern

Im Jahr 2020 wurden österreichweit 645.000 Rinder (darunter 56.000 Kälber) geschlachtet, woraus 216.000 t Rindfleisch (darunter 5.600 t Kalbfleisch) resultierten.

Schlachtungen von Schweinen

Rund 5.068.000 Schweineschlachtungen führten im Jahr 2020 zu einem Schweinefleischanfall von 504.000 t.

Schlachtungen von Schafen, Ziegen und Einhufern

Schaf- und Lammschlachtungen nahmen 2020 um 8,7% auf 312.000 Stück ab, wobei mit 6.500 t (-7,1%) auch deutlich weniger Schaf- und Lammfleisch anfiel. Umgekehrt stiegen die Schlachtungen von Ziegen und Kitzen merklich an, und zwar um 14,0% auf insgesamt 61.300 Stück. Hierbei erhöhte sich auch der Fleischanfall entsprechend, und zwar um 11,5% auf 639 t. Darüber hinaus kam es zu 424 Schlachtungen von Pferden, Fohlen und anderen Einhufern, bei denen 90 t Fleisch anfielen.

Methodische Hinweise

Die Schlachtungsstatistik informiert über die Anzahl der im Inland geschlachteten Nutztiere (in- und ausländischer Herkunft) und die dabei anfallende, für den menschlichen Verzehr geeignete Menge an Fleisch. Hierzu werden durchschnittliche Schlachtgewichte je Tierkategorie mit Stückzahlen aus der amtlichen Schlachttier- und Fleischuntersuchung bzw. zu nicht untersuchten Schlachtungen zusammengeführt (Schweine, Schafe und Ziegen sind von der Untersuchungspflicht ausgenommen, wenn die jeweiligen Schlachtkörper ausschließlich durch die Tierhalterin oder den Tierhalter, im Haushalt lebende Familienmitglieder oder durch Betriebsangehörige verzehrt werden). Anmerkungen: Die Zahl der nicht untersuchten Schweineschlachtungen wird im Rahmen einer Bestandserhebung im Dezember des jeweiligen Berichtsjahres näherungsweise ermittelt. Das Datenmaterial für Schafe und Ziegen (Stückzahlen insgesamt, Gewichte) basiert zur Gänze auf einem die zu erwartende Nachzucht simulierenden Modell, in das Schätzungen der Österreichischen Schaf- und Ziegenbörse einfließen.

Geflügelschlachtungen 2020

Im Berichtsjahr 2020 wurden österreichweit 98,0 Millionen Hühner in dazu meldepflichtigen Betrieben geschlachtet, um 8,0% mehr als im Jahr 2019. Dabei wurde, über alle Herrichtungsformen hinweg, ein Schlachtgewicht von insgesamt 125.000 Tonnen erzielt, was einer Zunahme um 8,2% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Rund 44,6% (2019: 44,2%) davon entfielen auf Ware der Herrichtungsform "Teile".

Zahlen zu Truthühnern (Puten), Gänsen, Enten und Perlhühnern können aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht werden.

Methodische Hinweise

Die Erhebung erfolgte gemäß Verordnung BGBl. II Nr. 356/2003 idgF. Zur Auskunft waren Geflügelschlächtereien mit mindestens 5.000 Geflügelschlachtungen im Kalenderjahr verpflichtet.

Untersuchte Schlachtungen 2011 bis 2020
Taugliche Schlachtungen 2020
Schlachtungen und Fleischanfall 2020 (Rotfleisch)
Hühnerschlachtungen und Fleischanfall 2011 bis 2020


SchlachtungenPreis in € *)Kostenloser Download

 
 

Durchschnittliche Lebend- und Schlachtgewichte 2020

Erscheinungsdatum: 04/2021

 
 

0,0

 
 

(PDF, 188 KB)

 
 

Geflügelproduktion, Jahresergebnisse 2020

Erscheinungsdatum: 01/2021

 
 

0,00

 
 

(PDF, 155 KB)

 
 

Geflügelproduktion Juli 2021

Erscheinungsdatum: 8/2021

 
 

0,00

 
 

(PDF, 123 KB)

 
 

Statistik der Landwirtschaft 2019

Erscheinungsdatum: 11/2020

 
 

37,00

 
 

(PDF, 10 MB)

 
 

Statistik der Landwirtschaft 2018

Erscheinungsdatum: 10/2019

 
 

37,00

 
 

(PDF, 6 MB)

 
 

Statistik der Landwirtschaft 2017

Erscheinungsdatum: 09/2018

 
 

37,00

 
 

(PDF, 5 MB)

 
 

Untersuchte Schlachtungen, Jahresergebnisse 2020

Erscheinungsdatum: 2/2021

 
 

0,00

 
 

(PDF, 90 KB)

 
 

Untersuchte Schlachtungen Juli 2021

Erscheinungsdatum: 9/2021

 
 

0,00

 
 

(PDF, 233 KB)




Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 1 71128-7070 
FAX: +43 1 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr