Nutzenergieanalyse

Erhebungen zur Nutzenergieanalysen wurden in der Vergangenheit alle 5 bis 10 Jahre durchgeführt. Um dem technischen Fortschritt Rechnung zu tragen, wird diese Erhebung seit 2015 jährlich durchgeführt. Die aktuellsten Strukturdaten zur Nutzenergieanalyse stammen aus dem Jahr 2018. Diese Strukturdaten werden auf den aktuellen Energetischen Endverbrauch angewendet und als aktuelle Nutzenergieanalyse jährlich publiziert. Diese liefert Informationen über den Zweck des Endenergieeinsatzes.

Aus den Ergebnissen der letzten Erhebung zur Nutzenergieanalyse im Jahr 2018 lässt sich folgendes ableiten: 33% oder 380 PJ des Energetischen Endverbrauches 2019 wurden für die Sach- und Dienstleistungsproduktion aufgewendet. Für Traktion wurden 37% bzw. 422 PJ und für Raumklima und Warmwasser 27% bzw. 305 PJ des Energetischen Endverbrauches eingesetzt. Lediglich 3% bzw. 32 PJ des Energetischen Endverbrauches wurden für Beleuchtung und EDV genutzt.

Nutzenergiekategorien Österreich 2019
Nutzenergiekategorien Österreich 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Burgenland 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Kärnten 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Niederösterreich 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Oberösterreich 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Salzburg 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Steiermark 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Tirol 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Vorarlberg 1993 bis 2019 (Detailinformation)
Nutzenergiekategorien Wien 1993 bis 2019 (Detailinformation)


Guglgasse 13, 1110 Wien 
Tel.: +43 1 71128-7070 
FAX: +43 1 71128-7728 
info@statistik.gv.at 
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr