Reiseverkehrsbilanz

Einnahmen aus dem Einreiseverkehr
2021
8,8 Mrd. Euro
Gesunken zum Vorjahr
Ausgaben beim Ausreiseverkehr
2021
6,8 Mrd. Euro
Gestiegen zum Vorjahr
Devisennettoeingänge
2021
2,0 Mrd. Euro
Gesunken zum Vorjahr

Die Reiseverkehrsbilanz, die im Auftrag der OeNB quartalsweise erstellt wird, stellt die Ausgaben der Inländer:innen für Reisen im Ausland den Einnahmen der Ausländer:innen im Inland gegenüber. Die wichtigste Untergliederung ist die getrennte Darstellung der Ausgaben nach geschäftlichen und privaten Gründen. Das für die Berechnung zugrundeliegende Reisekonzept geht über das Tourismuskonzept hinaus, indem grundsätzlich die Ausgaben aller Reisenden berücksichtigt werden, die auch aus nicht-touristischen Gründen die Grenzen überschreiten. Dazu zählen Ausgaben im Zuge regelmäßiger Einkaufsfahrten grenznaher Bewohner:innen, von Pendler:innen, Saisonarbeitskräften und Studierenden. Auch alle Ausgaben von Tages- und Transitreisenden werden erfasst. Da es sich um eine hybride Statistik handelt, werden keine direkten Erhebungen bei den Reisenden durchgeführt, sondern relevante Tourismus- und Reisestatistiken zu einem Gesamtsystem zusammengeführt.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Reiseverkehrsbilanz, OeNB. Erstellt am 19.04.2022. - Einnahmen und Ausgaben zu laufenden Preisen ohne internationalem Personentransport. 2019 und 2020: Revidierte Werte. 2021: Vorläufige Werte.

Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070
info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr