Forschungsquote (Globalschätzung)

Forschungsquote

2022
3,26 %
Gestiegen zu 2021

Beschreibung

Die Forschungsquote ist das Verhältnis der gesamten Bruttoinlandsausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E) zum Bruttoinlandsprodukt (BIP).

Die jährlich im April durchgeführte Globalschätzung schätzt die Forschungsquote bis einschließlich das jeweils laufende Kalenderjahr. Für ungerade Kalenderjahre, über die Ergebnisse der F&E-Erhebung zur Verfügung stehen, werden diese zur Berechnung der Forschungsquote herangezogen. Für die anderen Jahre wird auf Basis verfügbarer Unterlagen und Informationen (in erster Linie der F&E-relevanten Voranschlags- und Rechnungsabschlussdaten des Bundes und der Bundesländer und der aktuellsten Konjunkturdaten) eine Schätzung erstellt.

Die Darstellung erfolgt nach verschiedenen Finanzierungsbereichen.

Grafiken, Tabellen, Karten

Highlights

Forschungsquoten (F&E-Ausgaben als Anteil am Bruttoinlandsprodukt) 2005-2022 - in Prozent (Grafik)

Q: STATISTIK AUSTRIA. F&E-Globalschätzung 2022. Erstellt am 22.04.2022.

Datum PDF Download
22.04.2022 file Österreichische Forschungsquote liegt 2022 voraussichtlich bei 3,26%
55.4 KB

Andreas Schiefer Projektleiter Tel.: +43 1 711 28-7162 andreas.schiefer@statistik.gv.at
Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070 info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr