F&E im Sektor Staat und im privaten gemeinnützigen Sektor

Ausgaben für F&E 2019

Sektor Staat und privater gemeinnütziger Sektor
0,98 Mrd. EUR
Gestiegen zu 2017

Beschäftigte in F&E 2019

Sektor Staat und privater gemeinnütziger Sektor
6 097,5 VZÄ
Gestiegen zu 2017

Beschreibung

Die Erhebung über Forschung und experimentelle Entwicklung (F&E-Erhebung) wird alle 2 Jahre jeweils über die ungeraden Kalenderjahre als Vollerhebung in allen volkswirtschaftlichen Sektoren auf Basis der F&E-Statistik Verordnung durchgeführt.

Neben Ausgaben, Finanzierung und Personaleinsatz für F&E wird auch die Zielsetzung der Forschung erfasst. Die Ergebnisse können nach Wissenschaftszweigen, Ausgabenarten, Finanzierungsbereichen, Beschäftigtenkategorien oder auch Forschungsarten ausgewertet werden. Methodische Grundlage ist das Frascati-Handbuch der OECD.

Der Sektor Staat umfasst Bundes-, Landes-, Gemeinde- und Kammerinstitutionen, F&E-Einrichtungen der Sozialversicherungsträger, der Ludwig Boltzmann-Gesellschaft, die Österreichische Akademie der Wissenschaften und von der öffentlichen Hand finanzierte und/oder kontrollierte private gemeinnützige Institutionen. Der private gemeinnützige Sektor enthält alle übrigen privaten gemeinnützigen Institutionen ohne Erwerbscharakter.

Grafiken, Tabellen, Karten

Highlights

Sektor Staat: Beschäftigte in Forschung und experimenteller Entwicklung (F&E) 2019 - in Vollzeitäquivalenten (VZÄ; Tabelle)

Q: STATISTIK AUSTRIA, Erhebung über Forschung und experimentelle Entwicklung 2019. Erstellt am 06.08.2021. Bundesinstitutionen (unter Ausklammerung der im Hochschulsektor zusammengefassten), Landes-, Gemeinde- und Kammerinstitutionen, F&E-Einrichtungen der Sozialversicherungsträger, von der öffentlichen Hand finanzierte und/oder kontrollierte private gemeinnützige Institutionen sowie F&E-Einrichtungen der Ludwig Boltzmann Gesellschaft; einschließlich Österreichische Akademie der Wissenschaften und AIT Austrian Institute of Technology GmbH; ohne Landeskrankenanstalten. Die Landeskrankenanstalten wurden nicht mittels Fragebogenerhebung erfasst, sondern es erfolgte eine Schätzung der F&E-Ausgaben durch Statistik Austria unter Heranziehung der Meldungen der Ämter der Landesregierungen. Daher liegen keine Daten über Beschäftigte in F&E vor. - Rundungsdifferenzen.

Q: STATISTIK AUSTRIA, Erhebung über Forschung und experimentelle Entwicklung 2019. Erstellt am 06.08.2021. - Private gemeinnützige Institutionen, deren Status ein vorwiegend privater oder privatrechtlicher, konfessioneller oder sonstiger nicht öffentlicher ist. - Rundungsdifferenzen.

F&E-Team Tel.: +43 1 711 28-7726 fue-statistik@statistik.gv.at
Allgemeiner Auskunftsdienst Tel.: +43 1 711 28-7070 info@statistik.gv.at Telefonisch erreichbar werktags von 9:00–16:00 Uhr